Afrika bis 1850 - download pdf or read online

By Adam Jones

ISBN-10: 3104024197

ISBN-13: 9783104024196

++++ Band 19 der Neuen Fischer Weltgeschichte – eine Geschichte Afrikas jenseits aller Klischees, faszinierend und aktuell ++++

Bis heute sehen viele Europäer Afrika als »Herz der Finsternis«, als unbekannten, rückständigen Kontinent. Adam Jones zeigt in seiner faszinierenden, von der Steinzeit bis zum Kolonialismus reichenden Geschichte Afrikas, wie wenig dies der Realität entspricht. Von den Völkern der wüstenreichen Regionen im Norden über die zentralafrikanischen Gebiete mit ihren Savannen und Regenwäldern bis zu den Anrainern des Atlantik und des Indischen Ozeans schildert er die vielfältige Geschichte dieses Erdteils. Das moderne Afrika können wir erst verstehen, wenn wir seine vorkoloniale Entwicklung ernst nehmen und uns von europäischen Zuschreibungen lösen – used to be Adam Jones in beeindruckender Weise gelingt.

Die »Neue Fischer Weltgeschichte« ist die erste umfassende Universalgeschichte des 21. Jahrhunderts. Ihr stringentes Konzept setzt Maßstäbe, die Lesbarkeit ihrer Darstellungen erfüllt höchste Ansprüche. Die 21-bändige Reihe wird – wie ihre legendäre Vorgängerin – Standardwerk auf Jahre hin sein: in Schule, Studium, Weiterbildung, für alle wissenshungrigen Leserinnen und Leser.

Show description

Read Online or Download Afrika bis 1850 PDF

Similar africa books

Download e-book for kindle: The Fear: Robert Mugabe and the Martyrdom of Zimbabwe by Peter Godwin

In 2008, memoirist and journalist Peter Godwin secretly lower back to his local Zimbabwe after its notoriously tyrannical chief, Robert Mugabe, misplaced an election. the choice used to be seriously risky--foreign reporters have been banned to avoid the realm from seeing a corrupt leader's refusal to cede energy.

Download PDF by Ellen K. Eggers: Historical Dictionary of Burundi (African Historical

Situated in east vital Africa, the Republic of Burundi has skilled a lot clash in its short heritage. even though it has been self sustaining from ecu management on the grounds that 1962, Burundi has undergone a number of political upheavals. From 1966 to 1990, it existed as a republic lower than army rule. In 1993, it had its first loose presidential election, which positioned Melchoir Ndaday within the Presidential seat.

Download e-book for kindle: Civilization or Barbarism: An Authentic Anthropology by Cheikh Anta Diop

Not easy societal ideals, this quantity rethinks African and international background from an Afrocentric standpoint.

Read e-book online Challenges and Opportunities for Agricultural PDF

The humid highlands in sub-Saharan Africa (SSA) are characterised by means of excessive inhabitants densities and require intensification. The Consortium for bettering Agriculture-based Livelihoods in principal Africa (CIALCA) has arrange a study for improvement platform in quite a few mandate components in DR Congo, Burundi, and Rwanda, aiming to spot more suitable construction, marketplace, and food thoughts and facilitating the entry for improvement companions to those strategies.

Extra resources for Afrika bis 1850

Example text

Gewichtung und Strukturierung erfolgen auch in der zeitlichen Dimension, wenn eine Weltregion in zwei chronologisch aufeinanderfolgenden Bänden behandelt wird – im Falle Europas sind es sogar mehrere Bände. In solchen Schwerpunktsetzungen liegt einerseits das Eingeständnis eines Eurozentrismus, in dessen Tradition diese Weltgeschichte steht, ob sie will oder nicht, und andererseits der Ansporn für seine Überwindung in einer konsequenten systematischen Gleichbehandlung der verschiedenen Räume. Die einzelnen Bände beschreiben einleitend die Rahmenbedingungen des jeweiligen Raumes für eine auf den Menschen bezogene und zumindest teilweise auch von ihm gemachte Geschichte, während sie am Schluss nach dem weltgeschichtlichen Ertrag (im positiven wie im negativen Sinne) fragen.

Sklaverei und Aristokratie 5. Erworbener und ererbter Status F Die Begegnung mit neuen religiösen Ideen und Praktiken 1. Lokalreligionen 2. Judaismus 3. Christentum 4. Islam III Konsolidierung, Kontakte und Konflikte 1450–1850 A Kontakte mit Europa: Handel, Kolonien und Siedler 1. Zögerlicher Einstieg in den atlantischen Handel 1450–1650 2. Dominanz des Sklavenexports 1650–1800 3. Auf der Suche nach Alternativexporten: 1800–1850 B Religiöser Wandel 1. Sakrale Königtümer? 2. Islamische Reformbewegungen im 18.

Ein früher Klassiker war die 1993 veröffentlichte Untersuchung der soziopolitischen, wirtschaftlichen und religiösen Geschichte des westlichen Teils Westafrikas zwischen dem 11. und 17. Jahrhundert durch George E. [40] Zwanzig Jahre später legte Stefan Norrgård eine detaillierte Studie vor, die sich auf die Küste des heutigen Ghanas, Togos und Benins im 18. [41] Naturgemäß sind die Paläontologie und die Archäologie für die Geschichte Afrikas vor der Entstehung der ersten Schriftquellen von zentraler Bedeutung.

Download PDF sample

Afrika bis 1850 by Adam Jones


by Mark
4.4

Rated 4.66 of 5 – based on 30 votes